Sie sind nicht angemeldet.

Transoil

Fortgeschrittener

  • »Transoil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 376

Allianz: KH

Wohnort: U-D-E

  • Nachricht senden
520

1

04.04.2013, 20:34

Invas, Arkons und Kriege

Hallo liebe Community,

der Rat möchte sich an ein kontroverseres Thema heranwagen, und deswegen bitten wir um Vorschläge.
Es brauchen hier keine Vollausgearbeiteten Ideen gepostet werden, auch wenn wir uns darüber freuen würden.
Es geht auch wirklich um Vorschläge und Brainstorming nicht um eine Diskussion.
Posts die nur dafür da sind um Ideen Anderer als schlecht zu brandmarken werden gelöscht.

Die Grundidee ist, dass weniger Spieler löschen wenn Invas und Arkons nur noch begrenzter eingesetzt werden.
Gleichzeitig sollen die offiziellen Kriegserklärungen ansteigen.
Um das zu Kombinieren könnte man Invas und Arkons an Kriege koppeln.
Jedoch gibt es immer auch Gründe ausserhalb von Kriege für Invas und Arkons. So sollen z.B. Gebannte, Allykollegen, Bündnispartner uneingeschränkt invasierbar sein und Kriegsgegner sowieso. Wobei man hier noch zwischen einvernehmlichen und einseitig erklärten Kriegen unterscheiden muss. Einzelne Invas sollen auch weiterhin ohne Kriegserklärung möglich sein, aber Masseninvas ohne Kriegserklärung machen wenig Spielfreude. Keine Panik, es soll auch nichts verboten oder krass reglementiert werden - ein sinnvolles, in Bahnen gelenktes System soll für mehr Transparenz sorgen.

Wir sind gespannt auch Ideen und Rückmeldungen.

I.A.
Oil + Yi

2

04.04.2013, 21:25

Spieler mehr als 2 Tage nicht eingeloggt (U-Mode ausgenommen): Invas u. Arks können ohne Grenzen geschmissen werden

Spieler gebant: Invas u. Arks können ohne Grenzen geschmissen werden

Bündnispartner/Allykollege: Invas u. Arks können unbegrenzt geschmissen werden

Aktiver Spieler, keine Diplomatische Beziehung (Kein bündnis, kein krieg)
- angegriffener Spieler hat 2 - 14 plannis: 1 inva oder ark kann geschmissen werden
- angegriffener Spieler hat 15 oder mehr plannis: Plannianzahl/10 arks oder invas können geschmissen werden. Dabei wird gerundet, also 15-24 plannis = 2, 25-34 plannis = 3 usw.

Aktiver Spieler, Allianzen im Krieg (beidseitige Einverständnis des Krieges):
- Invas u. Arks können unbegrenzt geschmissen werden

3

04.04.2013, 22:08

1. Allgemeine Änderungen:
Allyforschung wirkt nur noch Intern; d.h. der zusätzliche Nutzen von Waffen- Schild- und Antriebsforschung kommt nur noch bei Interaktionen mit anderen Allymitgliedern zum tragen. Bei normalen Raids ist jeder auf sein eigenes können angewiesen.
Invas und Arkons können nur noch einmal pro Tag und je Plani gestartet werden.

2. Diplomatisches System:
2a) NAP: abgesehen von den Änderungen aus Punkt 1 bleibt alles wie es ist.

2b) Bündnis: Die Allyforschung wirkt auch bei Interaktionen mit Membern aus der verbündeten Allianz.

2c) Krieg: die Beschränkung der Allyforschung wird aufgehoben bei Aktionen die sich gegen den Kriegsgegner richten. Invas und Arkons können nach belieben geschmissen werden.
Ein Krieg ist aber nur zwischen "echten" Allys möglich (min. 4 Member), Ebenso ist der "Vorteil" des Krieges erst nach Annahme der Kriegserklärung durch den Gegner wirksam. Dadurch soll ein Missbrauch eingedämmt werden.

Zu Ban und inaktivität hat le_guitar bereits alles geschrieben :)

Und die Flugzeiten Inva / Arkon bitte wieder tauschen
nichts ist so vergänglich wie die Gegenwart

coolkoepi

WoG - Supporter

Beiträge: 505

Allianz: FACES,HARD,SoEX

Wohnort: GO

  • Nachricht senden
590

4

05.04.2013, 17:26

Ich halte diese Maßnahme für längst Überfällig und entsprechend für eine RICHTIG GUTE Idee :)

Invas/Arks auf Fremdallianzen nur in Kriegszustand.... welchen anderen Grund sollte man haben jemanden zu invan/Arken ausserhalb eines Krieges? Wenn man das ganze aufs RL bezieht geht sowas auch nciht ohne Krieg bzw es würde spätestens als schlussfolgerung aus solch einer Aktion ein Krieg resultieren...

Vinki

WoG - Admin

Beiträge: 1 281

Allianz: [Support]

Wohnort: Gala 8

  • Nachricht senden

5

05.04.2013, 18:10

ich bin gegen das zu starke beschränken von invas, was nicht heißt das es nicht sinnvoll sein kann

6

05.04.2013, 18:44

und wie ist es mit kias die für einen astis bauen? da ist die inva sperre ja voll im weg
FSK 12 - Der Gute bekommt das Mädchen FSK 16 - Der Böse bekommt das Mädchen FSK 18 - Alle bekommen das Mädchen

kicky

Meister

Beiträge: 1 866

Allianz: FACT

Beruf: Hartz IV und Zuhaelter

  • Nachricht senden
745

7

05.04.2013, 19:09

iich persoenlich bin ja gegen jegliche einschraenkungen was invas und arks betrifft, der spam- und hp schutz war schon ueberfluessig meiner ansicht nach.

sollte aber solch eine aenderung kommen, MUSS auch ein kriegssystem her. mit dem aktuellen hat man einfach nur nachteile wenn man sich im krieg befindet, weshalb es auch schlicht und einfach ignoriert bzw. nicht genutzt wird.

Zitat

Original von Qontrol
Ach, soll kicky reden. :)
Er ist nen guter Wogger und nen nettes Kerlchen.. Dafür aber auch eingebildet ohne Ende, nen Kellerkind und richtig feines Internet-Opfer..

8

05.04.2013, 19:24

@kicky das haben wir im auge.. aber auch da die frage was wäre gut / optimal ?

9

05.04.2013, 19:37

@halli

Warst nicht sogar du es, der mit Osi gemeinsam ein komplexes System ausgearbeitet hatte? Wieso die Welt neuerfinden, wenn es schon sehr viele gute Ideen zu diesem Thema (Invas/Arks und Kriegssystem) gibt? Lassen sich sicher schnell im Ideenboard finden.

Eine LEICHTE (!!!) Beschränkung von Invas/Arks halte ich ebenfalls für nicht verkehrt. Jedoch, wie kicky schon sagte, nur im Zusammenhang mit einem funktionierenden Kriegssystem. Denn hier und da muss einfach geinvat/gearkt werden. Und wegen jeder einzelnen Inva/Ark gleich einen ganzen krieg anzetteln, halte ich für etwas zu viel des Guten. 8)

Ähnliche Themen

Thema bewerten