Sie sind nicht angemeldet.

21

13.01.2010, 15:04

Für mich persönlich wäre die Idee gar nichts. Im Gegenteil, wenn ich Wog weiterspielen wollte bräuchte ich einen hochverfügbaren zuverlässigen Sitter, der den Account in meinem Sinne spielt, zuverlässig spielt und sich gut genug auskennt, dass wir nicht erwischt werden. Mit anderen Worten: ich kann dann gleich löschen.

Vorneweg noch: ich denke, egal wie ausgeklügelt ein System auch sein mag, es kann nie alle Eventualitäten abdecken und einen gewissen Anstand oder Zusammenhalt der Spieler ersetzen.

Deshalb hier kein ausgeklügeltes sondern ein technisch relativ einfaches System. Ich stelle mir meine Traumurlaubsregelung so vor:
1) Anzahl der Urlaubstage
2) UMode Sperre
3) Schutz im UMode / Auswirkungen des Umodes

ad 1)
Es sollten 10 Tage pro Monat sein. Zu Beginn einer Runde 50, zu Beginn des 6. Rundenmonates und jeden weiteren Monat plus 10 Tage.
Sollte sich auf eine feste Rundenlänge verständigt werden können (ich wäre sehr dafür), dann könnte die Anzahl der Urlaubstage von Beginn an ebenfalls fix sein (nämlich 10 pro Monat).

ad 2)
Nur zwei Einschränkungen:
- es müssen 48 Stunden zwischen zwei Umodes liegen
- es muss noch die entsprechende Anzahl an Urlaubstagen vorhanden sein
Keine Einschränkung wegen Inva oder Arkonflug.

ad 3)
Ab Beginn des Umodes können keine Flotten egal welcher Art auf den Account gestartet werden.
Fremde Flotten die bereits vor dem Umode gestartet waren, egal welcher Art, fliegen ganz normal und greifen gegebenenfalls an, invasieren oder arken.
Eigene Flotten kehren automatisch um.



Das was ich unter Umodeflucht verstehe, wäre damit unterbunden, weil vor dem Umode gestartete angreifende Flotten normal kämpfen werden.

Es kann niemand blockiert werden, Umode zu nehmen.

Technisch sollte es sogar leichter zu realisieren sein, als die jetzige Regelung (wenn man denn den Umode ändern möchte).

Bedarf, die Umoderegelung zu ändern sehe ich, weil es blöd ist, wenn man 400 Atts raushaut und der Angegriffene einfach die kürzest mögliche Zeit in Umode verschwinden kann und die Angriffe kommen alle leer zurück.

Zu den länger vorbereiteten Aktionen: wenn man eine Aktion schon länger vorbereitet hat und diese dann nicht durchführen kann, weil das Ziel in Umode gegangen ist, dann kann es doch nur zwei Gründe geben: entweder ich habe meine Planungen nicht geheim genug gehalten und das Ziel ist deshalb in Umode gegangen (nächstes mal dann nicht so viel plaudern, dann klappts auch). Oder das Ziel wollte / musste zufällig zu genau diesem Zeitpunkt in Umod, was man dann acuh jedem zugestehen sollte, rl sollte vorgehen. Dann versucht man es nach dem Umode.

Wenn man wirklich in den Umode muss und zufällig kurz vorher flattern InvaINCs rein, dann ist das etwas blöd. Es bleibt aber immer noch, den Angreifer anzuschreiben (sozusagen an seinen Anstand zu appelieren) bzw. befreundete Wogspieler zu informieren, das so gut es geht zu regeln (Diplomatie, Deff, ...). Es wird natürlich immer auch Angreifer die gerade dann wenn sie wegen Umode gebeten werden abzubrechen erst recht nicht abbrechen, weil sie hohe Chancen sehen.
Das kann dann im Forum öffentlich gemacht werden mit den entsprechenden Konsequenzen, die die Community daraufhin Ingame sprechen lässt oder eben auch nicht.
Und natürlich wird es auch Spieler geben, die zuerst das InvaINC bekommen und denen dann plötzlich einfällt, dass sie ja doch ganz plötzlich nach Buxtehude wollten und um Abbruch bitten. Muss man mit leben, ewig gut gehen tut es nicht.

So viel Aufwand. Ich hoffe, es ist nicht nur Bullshit in Euren Augen. Für mich wäre eine Umsetzung von Dobros Vorschlag jedenfalls nichts.

22

13.01.2010, 20:41

Zitat

Original von Dobro
Leider ist die Alternative zum dem Vorschlag hier, dass die Umode-Flucht erhalten bleibt.


Aha?! Wie wäre es ganz einfach, wenn vor dem U-Mode gestartete Raids weiterlaufen und auch farmen? Wieso das drum herum ändern, anstatt das Prob direkt? So könnte man die U-Mode-Flucht auch verändern, ohne den ganzen U-Mode zu ändern.

Ich mein, wie widersprüchlich ist das denn? ich starte eine Inva - Gegner geht in U-Mode - ich inva den Planni trotzdem. Ich starte einen normalen Raid - Gegner geht in U-Mode - ich erbeute nix. Den ganzen Planni mit allem drum und dran kann er verlieren - ein paar doofe Ress nicht?

Fail oder?

23

13.01.2010, 20:52

wurde in nem anderen thread schonmal erklärt kouga, hier das zitat von thommy


"Laut Roi ist es derzeit nicht anders umsetzbar, auch wenn es nicht die ideale Lösung ist.
Daher muss man das vorläufig so hinnehmen bis der Zeitpunkt kommt andem der Umode generalüberholt wird."

dunkman

Profi

Beiträge: 1 382

Allianz: GSW/]tDM[

Wohnort: Voerde

  • Nachricht senden
295

24

14.01.2010, 09:26

ich würde sagen, die Zeit ist reif :D

Beiträge: 902

Allianz: Kilrathy

Wohnort: Westberlin

  • Nachricht senden
910

25

14.01.2010, 12:28

Ich bin komplett dagegen.

Schon oft genug gehabt, dass es Krach mit der Freundin gab oder anderes und ich spontan in U-Mode verschwinden musste. Man sollte den Wog-Urlaub nicht mit RL-Urlaub vergleichen ;D


Offtopic: "Dobro, da draußen ist ne geile Blonde die will dich kennenlernen, steh auf"

26

14.01.2010, 15:56

Ich kann den Wunsch nach einer Lösung des Umode-Flucht-Problems verstehen und teile ihn auch, aber ich sehe in dieser Idee einen falschen Weg.

Der U-Mode mag sicherleich größtenteils für den Urlaub genutzt werden, der auch meist mindestens 3 Tage im vorraus geplant wird, aber er wird auch oft für spontane Dinge genutzt und hat auch hier seine volle Berechtigung. Auch bei Unfällen, spontanem Kurzurlaub oder temporären Ausfällen bedingt durch erhöhten Alkoholgenuss.

27

14.01.2010, 16:41

/sign

der spontane Auslink aus der WoG-Welt sollte bestehen bleiben. Viele Spieler nutzen diesen auch oft relativ spontan.

Eine kleine,unkomplizierte Halb-Lösung wäre doch, dass man nach einem Att die Flugdauer +2 Stunden umode-Sperre hat. So wäre die Konterflucht zumindest weg.

28

14.01.2010, 20:18

-> DENIED

Leider ist das nicht die optimale Lösung für das Problem "Umode-Flucht".

Wenn jemand einen anderen Vorschlag hat -> Neuen Thread eröffnen!

Thema bewerten