Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: War Of Galaxy. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

04.03.2016, 20:58

Marderschäden am Auto- Erfahrungen mit Abwehrsystemen o.Ä?

Hallo,

ich habe nun innerhalb von zwei Wochen den zweiten Marderschaden. (Beide Male Kabel angeknabbert, wodurch der Ölstandsensor im Bordcomputer als defekt angezeigt wird)

Im Netz wird als Ursache von häufigeren Schäden beschrieben, dass die Duftstoffe eines Marders andere Mardermännchen anziehen und diese durch ihr typisches Revierverhalten in den Motorraum eindringen und sich dort austoben. Ich bin viel unterwegs und daher wohl in verschiedenen Marderrevieren.

Da ich aber auch keine unendliche Geldquelle habe, würde ich nun gerne Präventivmaßnahmen treffen.
In der Werkstatt werden mir natürlich die teuersten Einrichtungen empfohlen. Ich habe persönlich wenig bis keine Ahnung davon, weshalb ich mir darüber kein Urteil erlauben kann.
Habt ihr Erfahrungen damit bzw. wisst ihr wie man dieses Problem lösen kann?
Auf Tipps wie Hundehaare, Toilettensteine usw. bitte verzichten.

Folgende angeblich wirksame Möglichkeiten werden häufiger genannt:

- Eine Motorwäsche (soll wohl helfen um den Duft zu vertreiben)
- Elektroschockeinrichtung
- Ultraschalleinrichtung
_______________________________________________________________________

Wäre super wenn einer diesbezüglich weiterhelfen könnte. :S

MfG
Avadakedavra

kicky

Meister

Beiträge: 1 864

Allianz: FACT

Beruf: Hartz IV und Zuhaelter

  • Nachricht senden
745

2

05.03.2016, 13:40

http://i.auto-bild.de/ir_img/2/3/2/9/9/P…d0a4a05ce1d.jpg


in Österreich schwören sie darauf. :D
Spaß beiseite. Soweit ich mich entsinne hatte ein Kumpel mal solch einen Ultraschall Müll verbaut und kurze Zeit später wieder schaden am Fahrzeug, von daher würde ich mir das Geld sparen. Am effektivsten ist sicherlich ein Unterbodenschutz, damit hat das Vieh erst gar keine Chance in deinen Motorraum einzudringen. Ansonsten tut es aber bestimmt auch die Elektroschock variante, welche sicherlich ziemlich Effektiv ist, musst dann nur aufpassen damit nicht irgendwelche PETA oder Greenpeace Spinner irgendwann dein Auto zerlegen, wenn mal ein toter Marder drunter liegt.

Zitat

Original von Qontrol
Ach, soll kicky reden. :)
Er ist nen guter Wogger und nen nettes Kerlchen.. Dafür aber auch eingebildet ohne Ende, nen Kellerkind und richtig feines Internet-Opfer..

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kicky« (05.03.2016, 13:48)


Ähnliche Themen

Thema bewerten