Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: War Of Galaxy. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shanti

Anfänger

Beiträge: 46

Allianz: GUS

Wohnort: DeathMold

  • Nachricht senden
0

201

22.07.2008, 15:50

Wenn es um groß und klein geht, dann reicht es aus, das kleine flotten im Verhältniss stärker sind als große Flotten, die Kosten für Schiffe sich extrem erhöhen, (sowohl bei kauf als auch bei Produktion) je größer die eigene Flotte ist.

Man könnte auch grundsätzlich die Verlußte bei größeren Flotten erhöhen.

Das hätte mehr Realismus.. es kann sich ja jeder vorstellen was passiert wenn 1000 galas mit 2500m durchmesser auf einen zukommen... das sind immerhin 2500 km Schiffe am Stück.. da brauch man doch nur mit ner Kanone reinhalten.. da trifft man immer was. Ich wunder mich eh immer wie sooo große flotten überhaupt angreifen können.. da müssen sich die Schiffe doch nacheinader anstellen um mal dranzukommen.. So wie es nichts mehr bringt nur einen Schifftyp zu haben, könnte aus einer gewissen Flottengröße kein Vorteil mehr daraus erwachsen.

Das ist aber ein komplett anderes ding.. die meißten spieler sind nicht unter den top 50.. und haben auch nicht deren Probleme. Gut wenn sie sich in den Weg kommen ists hald blöd für die kleinen.. dem kann man ausm weg gehen, oder??^^


@Thommy, Na dann lösch den post mal.. lies ihn aber bitte durch, villeicht ist ja ne Idee für die Zukunft dabei :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Shanti« (22.07.2008, 16:04)


202

22.07.2008, 16:39

@thommy : ja dann verändert das die sache natürlich gleich ma!
aber meine bitte ist : haltet es so einfach wie möglich!
d.h. nicht iwie dinos reinbringen,was anderes abschaffen accountgrößen großartig berechnen un zig faktoren reinbringen!
vllt wäre es ja wirklich ein mittelweg zur neuen runde oder ggf auch noch in dieser eine zweite funktion der werft einzuführen,nämlich die meinetwegen sog. "werkstatt"...
die man dann genau so ausbauen kann wie jedes andere gebäude un die parallel mit dem werftausbau stattfinden kann (damit nicht wieder die weftplanni fz planni usw-diskussion neu entfacht wird)
jeder ausbau bringt dann ein klein wenig was an prozenten,allerdings müsste das gebäude ne höchststufe haben...die reparatur sollte auch was kosten,dass könnte man somit regeln,indem für diese zeit einfach die ress-einkommen reduziert werden z.b. bei 35% reparatur werden 35 % aller einkommen dafür verwendet... das ganze sollte sich dann halt zwischen gewissen prozentzahlen bewegen.... vllt werkstattstufen 1-60?! mehr nicht?!
naja ich weiß ja auch nicht...mir fallen ständig neue dinge ein bzw fallen mir neue probleme auf xD

203

22.07.2008, 18:36

Also ich halte NICHTS von einer Reparaturoption.

Begründung:
Ein Spieler dem die Flotte geschreddert wurde und diese in Reparatur hat ist dann garantiet weiteren ATTs ausgesetzt, die seine Flotte weiter dezimiert und somit nur zu einem BP Lieferant für seine Atter macht. Mir sind auch schon Mains geplättet worden und ich habe auch nicht gelöscht, selbst wenn die Runde schon länger lief. Schließlich hat man Planies, die RES und somit auch Fleet prodden.
Weiter sehe ich das Verfälschen der Highscoreliste als weiteres Argument, wenn die auf BP umgestellt wird. Ist dann lediglich eine Anzeige für die Spieler mit den größten Flotten, die zigmal über kleinere drüber fliegen, sich ihre BP abholen und ihrem Gegner so das Game vermiesen. Gelöscht wird dann sowieso....nur eben später, nachdem sich der Atter an BP 'sattgefressen' hat. Wenn eine Fleet platt ist, sollte das eine einmalige Angelegenheit bleiben. In den meisten Fällen bleiben eh Reste der Flotte über auf denen man wieder aufbauen kann. Also ist die Option von A bis Z überflüssig.
Draufhauen bis er lacht und dann weil er lacht

Shanti

Anfänger

Beiträge: 46

Allianz: GUS

Wohnort: DeathMold

  • Nachricht senden
0

204

22.07.2008, 19:38

@ cascal.. ich verstehe deine Argumentation vollkommen und das ist der Knackpunkt der entstehen kann.. nur an einem Punkt sehe ich deine Aussage nicht sauber begründet.

Warum sollte jemand bei weiteren Atts seine fleet ganz verlieren, wenn er diese dann saven kann??


Ich würde ja als Spieler, wenn ich zu befürchten habe, das meine main ganz platt gemacht werden soll, diese auf eine "lange Reise" schicken.

Solange bis meine die Reparierte Flotte wieder da ist.. die ich ja punktgenau (zumindest ist es so angedacht) abholen kann.

Desweiteren Spiele ich nicht alleine..wer sich als kleiner gegen einen Gr0ßen verteidigt, macht das Klugerweise meißtens nicht alleine.. (schon in ein Ameisennest gesetzt, oder die Hand in ein Wespennest gehalten??)

Wenn meine Fleet nur bp Lieferant für nen anderen Spieler ist.. sollte ich eh besser löschen, denn dann hab ich keinen Bock mehr auf WOG.

Nebenbei..bei Inaktiven Spielern würde es keine Reparierten Flotten geben.. sie würden Sie nicht abholen. Also von der Seite ist keine Gefahr.

205

22.07.2008, 22:12

Gut fände ich, dass man die reparierten Schiffe ansammeln kann. Also so, dass ich die schon reparierten Schiffe nicht abhole, die neuen Verluste sich addieren und ich irgendwann die Ansammlung abholen kann.

brainstorm

unregistriert

206

22.07.2008, 23:04

Zitat

Original von ilu
Gut fände ich, dass man die reparierten Schiffe ansammeln kann. Also so, dass ich die schon reparierten Schiffe nicht abhole, die neuen Verluste sich addieren und ich irgendwann die Ansammlung abholen kann.


schwachsinn. warum solltest du freiwillig flotte in der werft lassen anstatt sie zu nutzen. und saven kann man auch anders

Fuba

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Allianz: KuhbaLibre

  • Nachricht senden
80

207

22.07.2008, 23:16

Zitat

Original von kalle
man könnte auch alles so lassen und die verpflichtung zum saven in die AGBs aufnehmen....dann hätte roi keinen streß und normale wogger würden beim gedanken an eine solche Änderung nicht kotzen müssen


Der war gut :D


Aber halte es dennoch mit dem Vorschlag für sinnvoll, das je größer die Flotte ist, desto länger dauert die Reperatur, ob man das jetzt linear oder expontiell löst, wüsste ich noch nicht. Fakt ist aber, dass die 1000er Gala Opti, die in Gala x geschrottet wird, mindestens 1-2 Wochen brauchen soll, bis sie wieder startklar ist.

Bsp:

Man attet in Gala 20 jmd. und der HP ist in Gala 13. Die Rückflugzeit würde mit Interdim (5) ca. 2 1/2 Tage dauern + die Zeit für die Reperatur. Das hätte sogar den Vorteil, dass der Interdim interessanter wird, da man dadurch schneller seine Fleet zurück bekommt. Dann sollte halt noch die Zeit einbezogen werden, die die Reperatur dauert. Bei sehr vielen Schiffen kann dies auch ruhig 1-2 Wochen dauern, dafür sollte allerdings auch nen rel. hoher Prozentsatz (<65%) erstattet werden.

Die Rückflugzeit verhindert so auch das sinnlose weiteratten (nach dem Motto: "Ich hab die Fleet ja eh recht schnell wieder") und zum anderen wird vorsichtig gespielt.

Auch wenn sich 1 Woche oder so viel anhören ist das glaube ich trotzdem ein bessere Option, als nie wieder so ne große Fleet zu bekommen.

Also nochmal die Zusammenfassung:
- Ja für die Option
-Rückflugdauer = 50% des schnellsten Antriebes (macht Interdim interssanter) + eine bestimmte Zeit der Flottenpunkte, eine große Fleet sollte ruhig 1-2 Wochen zur Rückkehr bzw. Reperatur brauchen (anstatt nie wieder ne große Fleet zu haben), dafür sollte allerdings auch etwas mehr zurückerstattet werden (~65% ca.)
-man fliegt immer auf den HP zurück

Nachteile: Vielleicht werden Optis abgeändert, um die Flotte schneller wieder zu haben (unwahrscheinlich)
wenn es bei jeder Fleet sein soll, könnte das Problem entstehen, dass der HP zugemüllt wird mit Schiffen, da müsste man schauen


Gruß Fuba

208

23.07.2008, 00:16

Ich halte von der Idee auch nichts. Denn mit genug Dinos hat man ja das gleiche Ergebnis. Zumindest fast. Man bräuchte eben nur mehr Dinos.

Ebenso denke ich dass das löschen einiger Spieler nach dem Verlust der Main mit zwei Sachen zu tun hat. Entweder wurden sie von extrem größeren Spielern geattet, die nicht die Ehre besaßen im Verhältnis zu atten, oder sie haben das Spiel nicht verstanden.

Denn wenn ich meine fleet save, wenn ich nicht ON bin, kann mir doch nichts passieren. Auch ein Counter sollte bei vernüftiger Vorarbeit nicht eintreten. Klar sind das nur zwei Beispiele die ein "Anfänger" noch nicht wissen kann, bzw. beherscht.

Aber wir haben ja nun seit Jahren mit neuen Spielern zu tun, dafür ist unsere Ally bekannt. Die wenigsten löschen am Anfang weil denen die Fleet geschrottet wurde.

Und die alten Hasen (und somit meistens auch bekannt und in gutes Allys) werden eh in extremer kurzer Zeit wieder auf ihr altes Level gepusht. Also wofür die Mühe machen????

Sollte diese Änderung dennoch kommen, bitte erst nächste Runde. Andernfalls wäre es wieder ein gravierender Eingriff in eine laufene Runde.

Und macht doch bitte eine Abstimmung wie er es sonst auch macht. Also in Form einer WoG-RM.

so far

YoungStar

209

23.07.2008, 08:06

YoungStar: das nächste mal les bitte nicht nur die themenüberschrift eines threads sondern auch die posts in dem thread selbst. zu deinen forderungen am ende wurde sogar schon in dem ersten post alles gesagt. ich geh also mal davon aus, dass du dir die idee in keinster weise im detail angeschaut hast.

also bitte bei fuba weiter im thema. bisheriges offtopic-gerede wurde wie immer verwarnt und die zeit wird knapp.

dunkman

Profi

Beiträge: 1 382

Allianz: GSW/]tDM[

Wohnort: Voerde

  • Nachricht senden
295

210

23.07.2008, 11:55

noch ein Punkt den ich zufällig woanders angemerkt habe:

Was passiert mit Inva/Arkons.

Sollte jemand geattet werden(zB HP), wo viele Invas Arks stehen, sollten diese auch reparoert werden ?

Meiner ansicht nacht nicht, da bei einer Zerstörung von Massenvernichtungswaffen selbige schlecht repariert werden können.
Bei Arkons geht das ding beim Angriff wenn es getroffen wird einfach hoch und die Invasionseinheiten werden zerschlagen und getötet.

Dies sollte rausgenommen werden.


Ausserdem verstehe ich nicht, warum soviele Leute gegen die Abschaffung der normalen Dinoreperatur sind.

Das Argument, die wären dann unnütz oder der Preis nciht gerechtfertigt kann ich nicht nachvollziehen.

Der H2 spareffekt beim verlegen der Flotte ist sehr groß,

die Deffkraft alleine zeigt schon den Nutzen.
das Battle-Board zeigt es.
Die Übermacht muss schon wahnsinnig hoch sein, damit alles platt geht.
Ich denke Dinos sind zu stark und da eine grundsätzliche Reperatur angedacht ist, kann man diese dann wegfallen lassen.

Den Transport von Kolos, wie hanf es fordert fördert allerdings nur die Flucht aus den Startgalas und sollte weiterhin nicht machbar sein.

Aber ich schweife ab ....
Ehre und Stärke

211

23.07.2008, 12:17

Zitat

Original von dunkman
Den Transport von Kolos, wie hanf es fordert fördert allerdings nur die Flucht aus den Startgalas und sollte weiterhin nicht machbar sein.

Aber ich schweife ab ....

da muss ich kurz mitschweifen. ich versteh hier nie, wieso dieses thema so zentral betrachtet wird. als ob soetwas häuft vorkommen würde. wenn ich schon die gala wechsel ist das doch sowieso keine regelmäßige sache....aber naja...ich denke die option kommt weiterhin nicht in frage.

bei den arks stimm ich dir zu. das reparaturpotential bei einer bombe halte ich für außerordentlich gering. ich wäre auch dafür, diese beiden waffen aus der reparaturfunktion rauszunehmen.

mit den dinos haste auch nich so ganz unrecht...hmpf ich bin am schwanken...die kbs haben gezeigt wie stark die dinos ohnehin schon einen kampf beeinflussen, ob sie also die reparaturfunktion überhaupt noch brauchen....ich glaub ich könnte mich damit anfreunden, wenn sie wegfällt.

ähm...mir fehlt noch so ein bisschen die ausarbeitung der reparaturdauer. wir haben einen vorschlg gehabt, wo die 50%ige flugzeit des schnellsten antriebs für den rückflug genommen wird. das find ich schonmal gut.

ich würde die reparaturdauer auf dem HP dann allerdings nicht von der werftstufe abhängig machen. in den meisten fällen ist ja der HP für den werftplaneten gut geeignet und die schiffe wären bei längeren spielern wieder schneller da.
wie wärs wenn wir eine konstante maximalzeit mit einem toleranzwert von 1-2 tagen ansetzen + rückflugdauer ansetzen?

also rückflug + 14 (+/-2) tage.

Shanti

Anfänger

Beiträge: 46

Allianz: GUS

Wohnort: DeathMold

  • Nachricht senden
0

212

23.07.2008, 12:45

bin für rückflug (50% schnellster Antrieb) + 7 Tage (+/ - 40 St), wobei = 1 mio Fleet 7 Tage entspricht >1mio fleet = -4 St pro 100K / <1mio = +1 St pro 200k Fleet.. max + 40Stunden)

:-)

dunkman

Profi

Beiträge: 1 382

Allianz: GSW/]tDM[

Wohnort: Voerde

  • Nachricht senden
295

213

23.07.2008, 14:03

@ shanti:

find ich gar nicht so verkehrt, die größe der Flotte mit boni oder mali zu versehen.

Ein große Flotte mit vielen kaputten Raumschiffen braucht natürlich wesentlich länger zurück, da ja ein gemeinschatl. Rückzug stattfindet.

Und da hindert die Masse.
rechnen wir es mal nach

Antrieb: 2:00 NAchbarsys
1,5 mio fleet

Macht dann : 1 + 7 Tage(1mio) + (5 mal (-4h)) = 7 Tage, 23 Stunden.

dann sagen wir mal + 1 Tag noch dran, wären wir bei fast 9 Tagen.

In diesen Beispiel ganz ordentlich.
Schau ich mir mal die hs und und rechne mit 4 mio fleet dann folgendes:
1h + 28 T = 4 Wochen und 1 h

Das würde ich als zu langsam erachten, vor allem, wenn die Runde weiter vorschreitet, dann werden die flotten größer und brauchen dann nachher n Monat.

Wobei: Dieses Beispiel ist vl. für die kritiker(wie mich), weil der Feind doch recht lange keine fleet hat.

tolle Formel
Ehre und Stärke

214

23.07.2008, 14:04

Zitat

Original von Shanti
bin für rückflug (50% schnellster Antrieb) + 7 Tage (+/ - 40 St), wobei = 1 mio Fleet 7 Tage entspricht >1mio fleet = -4 St pro 100K / <1mio = +1 St pro 200k Fleet.. max + 40Stunden)

:-)

du meinst es andersrum. So würden kleine flotten länger in der rep bleiben.
Aber mein vorschlag würde immernoch so aussehene:
50% antrieb nach hause + 7 tage dann rausholen nach bedarf wenn mans nicht macht kommt die nach weiteren 7 tagen von alleine raus. (Schutz vor missbrauch)

215

23.07.2008, 14:11

einfach und logisch, klingt gut.
________________
Shoop Da Woop

dunkman

Profi

Beiträge: 1 382

Allianz: GSW/]tDM[

Wohnort: Voerde

  • Nachricht senden
295

216

23.07.2008, 14:24

ne manutary, glaube ich nicht.

Wieso sollten kleinere Flotten länger brauchen ??
Gerade die sind doch eher repariert.
Alles andere wäre unlogisch.

Ausserdem würden dann die kleineren, die man schützen möchte benachteiligt und die großen, die man eh schwer erwischt, wieder stark weil flott die fleet wieder da ist.

da muss ich sagen, die Formel von Shanti(wenn ich sie mit meinen BSP. richtig interpretiere) gefällt mir wesentlich besser und sehr sehr gut !!!!

@ manutary:

7 Tagen ist viel zu kurz, gerade wenn platz 2 die fleet verliert, dann ist er trotz mainverlust 7 Tage später wieder Platz 2.

Meiner Meinung noch vollkommen unlogisch, sry
Ehre und Stärke

Shanti

Anfänger

Beiträge: 46

Allianz: GUS

Wohnort: DeathMold

  • Nachricht senden
0

217

23.07.2008, 15:37

ich meine natütlich das große flotten Größer als 1mio = +1 St pro 200k Fleet.. maximal + 40Stunden.. das heißt das nicht monate zusammenkommen sondern maximal knapp 2 tage mehr bei einer großen flotte.


Das heißt ist die fleet größer als 9 mio, würde sich die repzeit nicht mehr verlängern..

(40 * 200000 + 1000000= 9000000)


Ob nun 7 tage oder 14 ist mir ja ein wenig egal.. es ging mir darum mal ne Formel in den Raum zu werfen, die dann optimiert werden kann. Nur würde ich dann auch die Spielräume vergrößern (4tage +/-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Shanti« (23.07.2008, 15:43)


dunkman

Profi

Beiträge: 1 382

Allianz: GSW/]tDM[

Wohnort: Voerde

  • Nachricht senden
295

218

23.07.2008, 15:42

was hälst du davon, einfach die 7 als Miltiplikator für je 1 mio fleet zu nehmen, so wie ich es berechnet habe.

Ich denke wenn ein Top 1 acc 25 Tage für die Reperatur braucht, ist das voll i.O.

Seine Planis sind top ausgebaut, er ist sehr aktiv und bekommt ja sehr viel wieder.
Ausserdem dauert das doppelte an Fleet zu reparieren auch doppelt solange und nicht einfach 2 h mehr.

Und 2-3 Wochen sind in Wog und einen Krieg ja nix.

Mit solchen Zeiten für große, aktive Spieler, die eh schwer zu erwischen sind, könnte ich mich auch als Kritiker gut anfreunden.
Ehre und Stärke

219

23.07.2008, 16:48

Ich wär dafür, dass die fleet repariert wird.
Je größer, desto länger hald- man könnte sie auch unterteilt zurückschicken...

zb 1/4 nach 3 tagen, dann wieder 1/4 nach 3 tagen, damit man nicht gleich alles wiederbekommt.

Ich würde es auch gut finden, wenn man sich auch als kleiner Spieler gegen größere ein bisschen wehren kann...
zb. wenn ein großer Spieler mit 10k mücken über einen kleinen mit 3k mücken hinwegfliegt, dass er dann auch ein paar verluste hat und vorher überlegt, ob es das wert is...

weil im richtigen krieg, wenn 1000 soldaten gegen 10 000 kämpfen nehm ich auch nicht an, dass die 10 000 komplett unverletzt sein werden :rolleyes:
Have a Problem, Make a Point.
Take it easy, Smoke a Joint!

220

23.07.2008, 18:29

Zitat

Original von thommy
YoungStar: das nächste mal les bitte nicht nur die themenüberschrift eines threads sondern auch die posts in dem thread selbst. zu deinen forderungen am ende wurde sogar schon in dem ersten post alles gesagt. ich geh also mal davon aus, dass du dir die idee in keinster weise im detail angeschaut hast.


Das habe ich sehr wohl.

Aber in der WoG-RM hieß es: Abstimmten was wir davon halten.
HIER wird aber darüber diskutiert wie es aussehen könnte. Von einer Abstimmung keine Spur.

Ich habe nur meine Meinung dazu geschrieben.

Thema bewerten