Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: War Of Galaxy. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

12.10.2008, 23:23

Werbebanner auslagern

Hallo,
mir ist jetzt schon des öffteren aufgefallen das manche Banner in der Übersichtsseite langsam bzw gar nicht laden.
Das ist recht nervig und provziert oft einen reload der seite.

Mein Vorschlag wäre, dass man diesen Banner in ein IFrame setzt. So wird das Paralell zur Normalen seite geladen und man merkt nicht wenn der Banner mal etwas langsam ist.

Für den User ist bis auf den schnelleren Seitenaufbau kein unterschied zu merken.


Gruß Baddi

2

13.10.2008, 10:19

der sinn von werbung ist allerdings, dass sie gesehen wird. der hoster der werbung wird sowas sicherlich nicht tolerieren.

3

13.10.2008, 12:26

Dann bitte nehmt die Vodafone/Arcor Werbung raus weil die nämlich Fehlerhaft ist und ständig den Seitenaufbau blockiert!!!!

mfg 664422

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »664422« (13.10.2008, 12:56)


4

13.10.2008, 13:48

ich hab deine bitte auf einen zettel geschrieben, ihn zerrissen, verbrannt, die asche mit würmersaft getränkt, das alles dann in einen see versträut und zu geschaut wie die fische die asche gegessen haben.

(ich habs auf rois todoliste notiert)

5

13.10.2008, 13:54

Wieviel Seiten lang ist die todoliste mitlerweile ? ^^

6

13.10.2008, 15:10

Zitat

Original von thommy
ich hab deine bitte auf einen zettel geschrieben, ihn zerrissen, verbrannt, die asche mit würmersaft getränkt, das alles dann in einen see versträut und zu geschaut wie die fische die asche gegessen haben.
(ich habs auf rois todoliste notiert)

bekommen alle "to do" sachen deine fische zu fressen? :D

7

13.10.2008, 15:16

Zitat

Original von Dimelton

Zitat

Original von thommy
ich hab deine bitte auf einen zettel geschrieben, ihn zerrissen, verbrannt, die asche mit würmersaft getränkt, das alles dann in einen see versträut und zu geschaut wie die fische die asche gegessen haben.
(ich habs auf rois todoliste notiert)

bekommen alle "to do" sachen deine fische zu fressen? :D


fische fressen = rois todo liste füllen

das wollte ich damit andeuten ;)
also in gewisser weise muss ich deine frage dann mit "ja" beantworten

8

13.10.2008, 15:20

mit dem einen ebay banner verhält sich ähnlich...ist glaub ich über irgendwas mit webmasterplan gehostet...sorry wenn ichs das nächste Mal sehe, geb ich genauere Infos mit.

9

13.10.2008, 15:23

jo die lags entstehen über die werbe-hoster. da muss roi sich an die leute wenden und dann schauen die danach. ich wüsst nichmal an wen wir uns da wenden müssen und ob wir dazu überhaupt befugt sind.

10

13.10.2008, 18:01

Es macht doch kein unterschied ob der banner in nem P-Elment oder in nem IFRAME sitzt der einzige unterschied ist nur darin das die Werbung so paralell geladen wird. Es ändert sich doch nichts am aussehen oder ähnlichem.


Der Browser bekommt den Quellcode, fängt oben an und Arbeitet Zeile für Zeile runter, wenn der Banner nun kommt lädt der Browser erst den Banner (wenn das 10 sekunden dauert, dann dauert das halt 10 sekunden) dann lädt er die Seite weiter.

Bei einem Iframe macht er weiter und ladet den IFrame paralell. Bis darauf das nicht alles hängt merkt es der normale User nicht und der Banner-Hoster den interressieren sowieso nur die klicks.


P.S. mir ist klar das man so eine Seite / so ein Browsergame nicht ohne Werbung betreiben kann. ;)

11

13.10.2008, 22:29

Zitat

Original von baddi
Es macht doch kein unterschied ob der banner in nem P-Elment oder in nem IFRAME sitzt der einzige unterschied ist nur darin das die Werbung so paralell geladen wird. Es ändert sich doch nichts am aussehen oder ähnlichem.


Der Browser bekommt den Quellcode, fängt oben an und Arbeitet Zeile für Zeile runter, wenn der Banner nun kommt lädt der Browser erst den Banner (wenn das 10 sekunden dauert, dann dauert das halt 10 sekunden) dann lädt er die Seite weiter.

Bei einem Iframe macht er weiter und ladet den IFrame paralell. Bis darauf das nicht alles hängt merkt es der normale User nicht und der Banner-Hoster den interressieren sowieso nur die klicks.


P.S. mir ist klar das man so eine Seite / so ein Browsergame nicht ohne Werbung betreiben kann. ;)


der effekt der durch ein iframe herbeigeführt wird, ist aber genau jeniger der nicht im interesse des werbenden ist. wer will für einen werbeplatz bezahlen der erst angezeigt werden würde, wenn die seite beriets gewechselt ist? der sinn ist ja grade, dass die banner mit dem inhalt angezeigt werden. das wär wie wenn fernsehwerbung am ende eines films kommen würde.

deshalb sind derartige methoden mit sicherheit nicht im interesse des werbeanbieters.

12

13.10.2008, 22:41

da die alle per klick/lead bezahlen ist denen das weitestgehend egal, solange die seiten nicht automatisch geklickt werden.

es gibt noch genügend seiten die per normalframe aufgebaut sind, wo ein frame extra nur für werbung ist... ist im grunde dasselbe.

es ist sogar eher im interesse des werbetreibenden, weil je weniger die werbung nervt, desto weniger installieren werbeblocker.

13

13.10.2008, 22:55

Zitat

Original von Usut
da die alle per klick/lead bezahlen ist denen das weitestgehend egal, solange die seiten nicht automatisch geklickt werden.

es gibt noch genügend seiten die per normalframe aufgebaut sind, wo ein frame extra nur für werbung ist... ist im grunde dasselbe.

es ist sogar eher im interesse des werbetreibenden, weil je weniger die werbung nervt, desto weniger installieren werbeblocker.


es müssen die banner auch bei einer normalen auflösung von 1024x768 ohne scrollen sofort zu sehen sein. da gibts viele einschränkungen die eingehalten werden müssen. von daher scheint sich deine denkweise nicht mit der der werbetreibenden zu decken.

hier bei uns gelten halt aber die anforderungen des vermittlers...wenn der sagt, dass der code direkt auf der inahltsseite angezeigt werden muss, dann hat das halt so zu sein oder man kann sich nen anderen anbieter suchen.

übrgens ne tolle headline auf der seite: http://www.contentfeed.net/Advertiser/overview.aspx

"Affiliate-Marketing – Steigern Sie Ihren ROI"

14

13.10.2008, 23:01

Die Frage ist:

Was bringt werbung wenn man den Werbenden verflucht weil man duch lahme Banner, nicht wegklickbare Layer etc gravierende Nachteile hat???


Wenn du glaubst ich atte nichtmehr,
kommt von irgendwo ne Ark daher!!!

15

13.10.2008, 23:07

als werbung kann mal alleine schon das "sehen" nehmen. eine marke zu etablieren hat als erstes ziel überhaupt gesehen zu werden.

oder wieso sagen wir heute "tempo" ist ne gute marke...oder bei "nivea" weiß ich dass ich qualität kaufe. woher will das jemand wissen? nur weil die firma geld in fernsehwerbung steckt?
ich hab das schon oft gehört...."ich kauf nur markenware" "achja und was is für dich markenware?" "ja solche marken die halt bekannt sind".

beispiel: ich hab vor kurzem nen mitewagen für dne urlaub gesucht. ich kannte auf anhieb 4-5 namen bei denen man autos mieten kann, ohne so einen service jemals in anspruch genommen zu haben. die firman haben sich einfach durch "gesehen werden" in den kopf reingehämmert.

man denkt es also nicht sofort, aber selbst das gesehen werden kann einen effekt erzielen, der von vielen unterschätzt wird. selbst wenn sie der meinung sind, dass sie werberesisten sind (so wirs bei mir bis zu dem tag war :D )

16

13.10.2008, 23:32

Grundsätzlich hast du schon Recht, Thommy, jetzt ist aber die meiste Werbung, die man über Banner "reingedrückt" bekommt ja grundsätzlich schonmal eher negativ vorbelastet, da Banner ja eigentlich was unangenehmes sind (v.a. wenn sie beim aufpoppen genau so kommen, dass man fast unweigerlich drauf klickt, wenn man zu schnell ist...). Von daher glaube ich nicht, dass da das selbe Prinzip greift. Ich würde mir eher denken "zu denen? ne sicher nicht da langweilt mich die Werbung schon ständig". Man kennt ja auch die meisten Anbieter schon. Ich kann mir zum beispiel nicht vorstellen, dass Ebay noch sonderlich viele Kunden durch Werbebanner zieht...das wäre wie wenn Google seine Suchmaschine anpreisen würde oO

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Antares« (13.10.2008, 23:33)


17

13.10.2008, 23:44

Zitat

8.7. Der Publisher kann in beliebiger Anzahl an jeder beliebigen Stelle seiner Website
den Hyperlink auf die Website des Advertisers setzen. affilinet kann jedoch vom
Publisher die Änderung der Platzierung des Hyperlinks verlangen, wenn diese
geeignet ist den Ruf oder die Wertschätzung der Ware oder Dienstleistung, der
Marke oder des Geschäftsbetriebes von affilinet oder dem Advertiser zu
beeinträchtigen.


und iframes sind bei allen affiliseiten erlaubt solange sie nicht missbraucht werden... zumal iframes eh ab und zu ein probates mittel sind seiten zu gestalten.

image branding wie "tempo"/"nivea" macht im internet kaum eine firma über solche seiten... und solche verträge gibt es idr. nur exklusiv und sind auch wesentlich besser bezahlt als die 0815werbung.

Thema bewerten