Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: War Of Galaxy. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

02.10.2011, 20:43

Geschichte einer Legende

Der Kommandant befand sich in seiner Kabine und schaute in die unendlichen Weiten des Weltraums.Stirnrunzelnd nahm er einen Zug von seiner Zigarre und blies den Rauch gegen die Scheibe.Plötzlich klopfte es an der Tür.
"Kommandant Miko?"
"Treten sie ein Oberst."
Oberst Fitz öffnete die Tür und trat salutierend ein.
"Was gibt es Oberst?"
"Sir, es gibt ein Problem.Die Deeprocks haben uns eine Kriegserklärung gesendet und..."
"Was?Wie konnten sie nur...Welche Gründe nannten sie?"
Der Kommandant drückte seine Zigarre aus und und verließ die Kabine, Oberst Fitz folgte ihm.
"Sie nannten keine präzisen Gründe, aber sie wiesen uns darauf hin, dass der Krieg schon begonnen hat."
"Was zum Teufel...," murmelte der Kommandant und beschleunigte sein Tempo.
"Wo befinden sich die DINO-Tender?Was ist mit der 3. und 4. Flotte?Wissen unsere Verbündeten über diese Umstände bescheid?"
"Die meisten DINO-Tender befinden sich noch unterwegs zu den Hippokran-Galaxien.Ein halbes Dutzend sind allerdings heute morgen in Zion gelandet.Wir haben noch keine Nachricht von Brigant Flink, aber die 4. Flotte befindet sich nur zwei Systeme weiter und Brigant Herold hat bereits Kurs auf uns genommen.Unsere Verbündeten wissen Bescheid und haben eine Ratssitzung einberufen.Sir, wenn ich meine Meinung äußern dürfte...ich denke die Deeprocks haben es auf Zion abgesehen.Wir sollten sofort Kurs nach Hause nehmen."
"Oberst...Sie wissen doch wie verschlagen die Deeprocks sind...und wie intelligent.Ich glaube auch, dass sie Zion haben wollen...aber sie werden zuerst..."
Die beiden sind auf der Brücke angekommen und haben soeben den Hyperraum verlassen.
Der Kommandant blieb stehen.Der Schweiß trat ihm aus den Poren.Seine Lippen wurden trocken.Er konnte nicht atmen, seine Kehle war wie zugeschnürt.Oberst Fitz wollte ansetzen etwas zu sagen, doch das schrille Geräusch der Sirenen schnitt ihm das Wort ab.
Überall rannten die Leute umher, jeder versuchte an seinen Platz zu gelangen.Doch die Panik und die Todesangst stand jedem deutlich ins Gesicht geschrieben.Der Kommant und Oberst Fitz waren die einzigsten die noch immer wie angewurzelt auf der Brücke standen.
Der Blick des Kommandanten schweifte von einer Seite zur anderen.Er konnte es nicht fassen.Er konnte es nicht akzeptieren.Diese Situation.
...
Durch das große Fenster im Kommandozentrum des Schlachtschiffs konnte man die scharlachroten Schiffe der Deeprocks sehen...
Es waren fast all ihre Flotten.Sie haben alles mobilisiert was machbar war.
Der Kommandant blickte in den Weltraum und sah nur Scharlachrot.
Es waren Millionen von Moskito-Jets und Leichten Kreuzern...hunderttausende Schwere Kreuzer und Schlachtschiffe...zehntausende Schlachtschiffe der Imperiums-Klasse und der Galaxys-Klasse...sogar ein paar der gefürchtetsten Bomben waren zu sehen...
Der Kommandant fasste sich wieder.Sein Blick war noch immer hinaus zu der scharchlachroten Gefahr gerichtet, aber er schritt zügig die Brücke hinab und setzte sich in seinen Stuhl.
"Unser Status?"
"Kommantant, es sieht nicht gut aus, wir sind ihnen zahlenmäßig weit unterlegen."
"Was haben wir?"
"Knapp 20.000 Moskito-Jets, insgesamt 15.000 Spacejets und Korvetten, keine Kreuzer mehr und 7510 Schlachtschiffe, davon 2100 der Imperiums-Klasse und nur dieses eine Flackschiff..."
"Verdammt.Senden sie der 4. Flotte, dass sie nicht mehr kommen sollen.In 2 Stunden sind wir entweder tot oder Zeugen eines Wunders..."
"Kommandant...?"
"Bereiten sie die Transformkanonen vor, sie sollen uns die Moskitos vom Leib halten.Die Paratronschilde auf maximale Leistung, pumpen sie alle Energie in sie."
"Sir, womit wollen wir dann weiter angreifen?"
"Maschinenkanonen."
"Das ist doch Wahnsinn, wir sollen mit Kugeln auf ihre Schlachtschiffe feuern?Wir werden alle sterben, sie sind doch..."
"Seien sie still.Unsere Moskito-Jets sollen die Flanken sichern und ein umzingeln verhindern.Schlachtschiffe ins Zentrum und der Rest wird hinter ihnen warten."
"Das ist doch verrückt, wir müssen alles geben was wir haben, wozu Schiffe zurück halten?Wir werden sonst alle drauf gehen."
Der Kommandant stand auf und packte den Oberst am Kragen und knurrte:"Ich weiß, was ich tue.Wollen sie gern das Kommando übernehmen?"
"..."
"Das, dachte ich mir...also halten sie ihren Mund und tuen sie was ich ihnen befohlen habe."
Er ließ seinen Oberst los und der machte sich daran die Befehle auszuführen.
"Seargent, ich will Jekiru auf dem Bildschirm haben."
Der Seargent war verunsichert und fragte mit zitternder Stimme:"Den Befehlshaber der Deeprocks?"
"Ja."
Eine Verbindung wurde hergestellt und auf dem Bildschirm erschien eine Kreatur, halb Mensch, halb Eber.
Es grunzte ein paar unverständliche Laute und wandte sich grinsend an den Kommandanten.
"Kommandant Miko, es ist lange her, dass wir uns das letzte Mal gesehen haben.Ich glaube es war im Zerkon-Krieg, oder?"
Die Gestalt lachte, es klang furchtbar.
"Lassen wir die alten Geschichten, sie wissen wodrum es geht.Es ist rechtswidrig so kurz nach der Kriegserklärung eine Offensive zu starten."
Das Wesen grunzte und fing wieder an zu lachen.
"Kommandant Miko, wie können sie mir nur eine Offensive vorwerfen, dass hier ist eine Verteidigungsmaßnahme."
Der Mensch-Eber grinste breit und ließ dabei seine Hauer sehen.
"Unsere Verbündeten haben gestern diesen Planeten eingenommen und wir sind nur hier um mit unserer Flotte den Planeten zu schützen und ...ach, wir befinden uns ja im Krieg, da müssen wir ihre Flotte ja als eine Offensive betrachten."
"Du mieses Schwein, das habt ihr wieder schön eingefädelt, das Parlament könnt ihr vielleicht verarschen.MICH NICHT."
Der Kommandant brach die Verbindung ab und rief:"Oberst?Status."
"Kanonen sind bereit, geladen und ausgerichtet.Schilde stehen auf dem Maximum und die Moskitos haben die Flanken übernommen."
"Wo befindet sich der Rest?"
"Die Schlachtschiffe haben sich fast alle um uns versammelt und der Rest zieht sich zurück."
"Sehr gut, dann kann es los gehen."
"Wollen sie etwa angreifen?Das kann nicht ihr ernst sein."
"Die Transformkanonen feuern auf meinen Befehl."
"Sir, ich denke nicht, dass..."
"FEUER."
Die Transformkanonen von über 7000 Schlachtschiffen wurden abgefeuert und die Prallschirme der scharlachroten Moskito-Jets hatten dem nichts entgegen zu setzen.
Zu zehnttausenden explodierten die Jäger.
Die Großkampfschiffe richteten ihre Kanonen aus.
"Sehr gut, sie sind überrascht und hatten uns noch nicht im Visir.Feuert weiter.FEUER."
Noch ehe die Transformkanonen der Deeprocks ausgerichtet waren, hatten sie bereits weit über 300.000 Moskitos verloren.
Dann ging es los, die Fusionsbomben knallten gegen die Paratronschilde.Doch der Kommandant ließ weiter nur auf die Jäger feuern.
Ein paar hunder Schlachtschiffe versuchten über die linke Seite zu gelangen, doch die Moskito-Jets schnitten den Deeprocks den Weg ab und zerstörten ein paar Dutzend der Kolosse mit recht geringen Verlusten, ehe sich die scharlachroten Ungetüme abwandten und zu ihrer alten Formation zurück schlossen.
"Vollen Schub nach vorne."
"Wollen sie sie rammen?Das kann nicht funktionieren..."
"Wir werden sie nicht rammen, wir fliegen durch sie hindurch."
Das Flackschiff beschleunigte und die restlichen Schlachtschiffe folgten ihm.
"Feuert weiter.Jetzt konzentriert euch auf die Kreuzer."
"Sir, wir haben die 'Sephiroth' verloren..."
"Verdammt.Wieviele Imperiale stehen uns noch zur Verfügung?"
"Weniger als 900...Sir, ohne unser 2.Flackschiff können wir nicht bestehen..."
"Wir werden standhaft und wahrhaftig sein.Feuert weiter mit den Transformkanonen und richtet langsam die Maschinenkanonen aus."
"Mit welchem Ziel?"
"Zielt auf die Kommandozentren."
"Sir, bei allem Respekt...das führt zu nichts."
"Nein?Oberst, sagen sie mir, welchen Schutzschild die gegnerischen Schiffe wohl nutzen."
"Paratronschilde natürlich."
"Und gegen was schützen Paratronschilde hauptsächlich?"
Jetzt dämmerte es dem Oberst..."Die Chancen stehen dennoch nicht gut..."
Der Kommandant lachte.
"Unsere Chancen standen nie gut.Ich will mit Captain Tucker reden."
Captain Tucker erschien auf dem Bildschirm.
"Ja, Herr Kommandant?Ich erwarte ihre Befehle."
"Wir brechen gleich durch die gegnerischen Reihen, ich erwarte das ihre Eingreiftrupps bereit stehen und die Deeprocks überwältigen."
"Sir, meine Männer sind alle bereit und bestens gewappnet, wir werden pro Schlachtschiff nicht länger als 30 Minuten benötigen."
"Erledigen sie es in 10 Minuten oder wir sind erledigt."
"J..ja...jawohl Sir."
Der Kommandant beendete die Verbindung.
Eine gewaltige Explosion erschütterte das gesamte Flackschiff.
"Status?"
"49 Waffentürme sind ausgefallen...Der 2. und 3. Hangar sind vollkommen zerstört...Wir haben 7 Schilde verloren..."
"Grrr....Kurs halten, wir sind fast in Schußweite.Maschinenkanonen ausgerichtet?"
"Ja Sir.Wir warten auf den Befehl zu feuern...Wir bekamen soeben Meldung von einer Jäger-Staffel...die Deeprocks sind mit 4000 Schiffen fast durch die rechte Flanke gebrochen...Was sollen wir tun?"
"Die Eingreiftrupps sollen zu uns aufschliessen...Schicken sie die Begleitschiffe der Sephiroth zur rechten Flanke als Verstärkung."
"Es sind nur noch 2 Begleitschiffe übrig..."
"Dann ist es so."
Die scharlachroten Schlachtschiffe waren nun ganz nah.Man konnte schon fast die Wesen im inneren erkennen.
"FEUER.Zielt auf die Kommandozentralen."
Ein Kugelhagel prasselte auf die Deeprocks ein und schon bei der ersten Salve, wurden mehrere hundert Schilde durchdrungen.
Ein Jubel brach im Flackschiff aus, als sie merkten, dass der Plan des Kommandanten aufzuegehen schien.Doch noch war die Schlacht lange nicht gewonnen.
"Sir, wir haben die Flanke verloren."
"Unwichtig.Wo befindet sich Tucker mit seiner Staffel?"
"Sie sind unmittelbar hinter uns, Sir."
"Sehr gut, die Jäger der anderen Flanke sollen aufschliessen und uns den Rücken freihalten."
Die gewaltigen Kugelschiffe der Gegner wurden durchlöchert.Einem Schiff der Imperiums-Klasse wurde die Kommandozentrale zerschossen und es trudelte planlos weiter, als es in eine naheligende Formation krachte und eine Kettenreaktion auslöste, die etliche tausend Schiffe schwer beschädigte oder zerstörte.
"Wir sind fast in ihren Reihen.Funken sie dem Eingreiftrupp, dass sie mit ihrer Mission beginnen sollen."
"Jawohl, Sir."
Die Spacejets und Korvetten schossen in windeseile aus den Reihen der Schlachtschiffe und flogen die großen scharlachroten Ungetüme an.Sofort begannen sie mit der Invasion und übernahmen recht problemlos die überraschten Deeprocks.
Die Schlacht dauerte nun schon 40 Minuten an und der Kommandant war nervös.
"Status.Wieviele Schiffe wurden gekapert?"
"Schätzungsweise 8000.Weitere 1500 sind dabei erobert zu werden."
"Klassen?"
"Hauptsächlich Galaxys-, aber auch 20% Imperiums-Klassen."
"Grrr...es reicht nicht.Es ist zu knapp."
"Was haben wir alles?"
"9000 Jäger die uns erfolgreich bisher den Rücken freihalten konnten, 5000 Spacejets und 2400 Korvetten die im Augenblick invasieren.1500 Schlachtschiffe, davon 400 der Imperiums-Klasse, die weiter angreifen."
"Wie läuft die Kommunikation?Irgendwelche Fehltreffer?"
"Kaum, es wurden 2 eingenommene Schiffe zerstört.Eine sehr gute Statistik, Sir."
"Tucker ist eben ein Profi.Doch die beste Statistik wird uns nicht helfen, wenn wir nicht bald aus ihren Reihen kommen."
"Was können die Deeprocks noch aufbieten?"
"Schwer zu sagen...wir schätzen 200.000 Moskito-Jets, kaum noch Kreuzer, 18.000 Schlachtschiffe."
"Grrr...."
Plötzlich rummste es heftig und das Flackschiff neigte sich bedrohlich nach rechts.Beißender Rauch drang in die Kommandozentrale.Menschenschreie waren zu hören... Todesschreie.Der Schild wurde an einer Seite durchbrochen und hat einen Riss in die Hülle des Kugelschiffs gerissen.Um das Flackschiff herum war kaum etwas zu sehen.Die Deeprocks sind ebenfalls auf Maschinenkanonen umgestiegen und kopierten diese Strategie ziemlich erfolgreich.Ein Imperialer wurde getroffen und fiel aus der Formation genau auf das Flackschiff.Die gesamte Kommandozentrale war in rotes Warnlicht verfallen und die Sirenen ertönten unaufhaltsam.
"Status?Verdammt, wie sieht es aus Oberst?"
Kommandant Miko drehte sich um und sah, wie Oberst Fitz unter einem Stahlträger begraben lag.Sein Kopf war bis zur unkenntlichkeit zermalmt wurden, hätte er die Uniform nicht erkannt, hätte er nicht sagen können, wer dort liegt.Der Kommandant stand auf und überprüfte es selbst.
Er starrte fassungslos auf den Bildschirm: Vorhandene Waffentürme:0, Vorhandene Schilde:3, Schaden am Schiff:87%, Vorhandene Hangar:0.
Wie konnten sie noch leben?Es war unmöglich, ein derart beschädigtes Schiff hat es wohl noch nicht gegeben.Der Kommandant sah sich um.
"Seargent."
"Ja, Sir?"
"Evakuieren sie das Schiff."
"Sir...bei allem Respekt, ohne das Flackschiff können wir unmöglich durchhalten."
"Ich weiß Seargent, deshalb bleibe ich auch hier.Evakuieren sie jetzt sofort das Schiff.Das ist ein Befehl."
Der Seargent gab den Befehl ein und verkündete über die Lautsprecher noch zusätzlich, das jeder sich unverzüglich zu den Rettungskapseln begeben soll.
"Danke Seargent.Nun gehen sie auch."
"Sir, ich werde bleiben."
"Das werden sie NICHT.Ich befehle ihnen unverzüglich eine der Rettungskapseln zu nehmen um von der Nebukat das Kommano zu übernehmen, falls das Schlachtschiff zerstört wird."
"Sir, ich...ich kann nicht..."
"Sie können und sie werden.Gehen sie."
"Herr Kommandant..."
Der Mann weinte ungeniert und sprach:"Sir, sie sind der beste Kommandant den dieses Universum je gesehen hat und sie sind ein wahrer Held, sie..."
Seine Stimme versagte.
"Gehen sie endlich," sagte der Kommandant mit einer liebenswürdigen Strenge.
Der Seargent rannte los und blickte sich bei der Tür noch einmal um, der Kommandant stand vor dem gigantischem Fenster an dem Hauptrechner.Er stand dort wie der stolzeste Mann der Welt, der gerade den größten Sieg davon getragen hatte.Dieser Mann war schon immer ein Held gewesen, doch nun wurde er zur Legende.Noch in zehntausend Jahren werden in Kommandaten-Kabinen Bilder dieser Szene hängen.Wie Kommandant Miko sich dem Untergang entgegenstellte und wie ein wahrer König seinen Stolz und seine Ehre behielt.Er ließ sich nicht von Ängsten beherrschen, er machte sie sich zunutze.
Der Seargent rannte weiter...
"So sieht mein Ende also aus."
Der Kommandant machte sich daran Befehle einzugeben und den Status der einzelnen Flotten abzurufen, als er plötzlich etwas sah.In einer Formation von Schlachtschiffen sah er ein schwarzes Schiff.Das musste ihr Flackschiff sein.Eine hervorragende Tarnung, aber zwischen den scharlachroten Schlachtschiffen fällt es nunmal auf.
Das war die unglaubliche Chance, dieses Gemetzel zu beenden.Wenn er es schaffen würde, den Kommandanten der Mann-Eber zu töten, dann wären sie hilflos.
Meine Flotte hingegen kann auch ohne mich weiterkämpfen.
Es war riskant, doch befand er sich auf einem Schiff, dass eigentlich schon explodiert sein müsste...hier war ein Schritt schon riskant.Doch diese Chance musste er nutzen.Er stellte Verbindung zum nächst höchsten Schlachter, der Nebukat, her.
"Folgen sie dem Kurs den sie vor sich haben.Sie müssen durchbrechen, nur dann können wir gewinnen.Egal was ich tue schicken sie keine Verstärkung oder folgen sie mir.Halten sie ihren Kurs, verstanden?"
"Verstanden, Herr Kommandant."
"Ist meine Crew gut angekommen?"
"Ja Sir, sie sind fast alle eingetroffen.Der Seargent ist auch schon auf dem Weg zu mir in die Kommandozentrale."
"Sehr gut.Dann wollen wir mal.Viel Glück Biggs."
"Sir, das wir jetzt noch leben hat nichts mit Glück zutun.Wir verdanken es ihrem Können und ich möchte ihnen sagen, dass sie..."
Der Kommandant kappte die Verbindung.Zeit für große Reden ist später, wenn es ein später gibt.
Er drehte bei und das Flackschiff nahm Kurs auf die feindliche Formation.
Die Begleitschiffe erkannten die Offensive und richteten ihr Feuer auf das Schiff des Kommandanten.
"Warnung...total Schaden...93%...," erklang es in der Kommandozentrale.
"Schilde E und K sind ausgefallen, verbliebene Schilde P."
Der Kommandant lachte:"Wenn der auch noch ausfällt, bin ich wirklich geliefert."
Er leitete die gesamte Energie in den letzten Schild und beschleunigte auf maximalen Schub.Hunderte Jäger starteten aus den scharlachroten Schlachtschiffen und dutzende schwarz-rote Spacejets flogen aus den Hangars des feindlichen Flackschiffs.
Es waren verzweifelte Kamikazeangriffe.Das Schiff erbebte und Rauch drang durch alle Ritzen.Der Kommandant lenkte das Flackschiff gegen.Er konnte durch eine Lücke schlüpfen und war fast bei dem Flackschiff der Deeprocks.Die feindlichen Jäger schlugen immer noch gegen den Schild und einzelne kamen durch, doch der Schild hielt stand.
"Jetzt wirst du sterben Jekiru."
Er schaltete den Schild aus und flog mit 100% Schub in das Flackschiff hinein.Da der Schild nicht mehr aktiv war konnte er die Explosion nicht eindämmen und das feindliche Schlachtschiff explodierte wenige Sekunden später, ebenso wie viele der Begleitschiffe.
Der Kommandant stand im letzten Moment seines Lebens mit stolzgeschwellter Brust vor dem Fenster und lächelte.Ein Lächel des Triumphs.Er lächelte noch immer als das Glas zerbarst und die Explosionen ihn umher schleuderten.Er lächelte noch immer als er gegen die Brücke schlug und starb, noch bevor er verbrennen konnte.
Die Schlacht war gewonnen, ebenso wie der Krieg.Ohne ihren Kommandanten konnten die Deeprocks weder ihre Formationen halten noch eine Offensive starten.Kurze Zeit nach der Explosion wurden die Deeprocks unter Führung von Seargent Cloud in die Knie gezwungen.Doch keiner Griff in diesen Sekunden, in denen die Explosion stattfand, die Deeprocks an.Jeder Mann und jede Frau in jedem Jäger oder Kugelschiff hielt inne und salutierete ehrenvoll für ihren Kommandanten.Der Mann, der zur Legende wurde.Der Mann, der es schaffte einen Krieg in weniger als 2 Stunden zu gewinnen.Der Mann der alles erreicht hatte.
Kommandat Miko - Held der Welten

Thema bewerten